10.04.2018

von B° RB

Große Bierwanderung

Große Bierwanderung durch den Oberpfälzer Wald

Wanderin am Goldsteig

Über die Wanderwege Goldsteig, Nurtschweg und den Jakobsweg führt die „Große Bierwanderung“ im Oberpfälzer Wald mit Start und Ziel in Waldmünchen. Hier kann man in sechs Etappen nicht nur die sanften Feldwege, die idyllische Landschaft und die rauen Felsen beim Klettern genießen, sondern vor allem eine hopfige, oberpfälzer Köstlichkeit: Die Große Bierwanderung führt nämlich in einer Runde von Waldmünchen über Lindau, Wildstein und Flischbach an alteingesessenen Brauerein vorbei, die zu einer kurzen Verschnaufpause und einer kühlen Erfrischung einladen. 

Im Kommunbrauhaus in Eslarn schenkt der Wirt sein süffiges Zoigl aus. Seine Besonderheit: Das Rebhuhn-Zoigl aus Dinkel, Emmer und Einkorn – Getreidesorten, die für das Überleben von Rebhühnern wichtig sind. Feudal pausieren lässt es sich in der Schlossbrauerei Fuchsberger in Teunz, die mehrere in Original Barrique Eichenholzfässern gereifte Starkbierspezialitäten anbietet. Oder man entscheidet sich für die älteste Familienbrauerei in Ostbayern, den Rhanerbräu, der seit über 725 Jahren Bier braut. Neben prämierten Bierschmankerln, wie dem Lilly Bock oder dem Schwarzer Pandur gibt es auch Gourmet-Biere aus der Rhaner Biermanufaktur. Die Wanderung beinhaltet sieben Übernachtungen mit Frühstück und Gepäcktransfer für einen Gesamtpreis von 443 Euro. 

Weitere Informationen unter https://www.oberpfaelzerwald.de/grosse-bierwanderung-1

Passend zum Thema

Bayerischer Wald: Bier- und Eiskellerführungen in Regen

Bierkeller-Saisoneröffnung und Krönung der neuen Forchheimer Bierkönigin

Taschenlampenführung in Kulmbachs Unterwelt ab 21. April 2018

Mehr aus der Rubrik

Eine Reise durch die Oberpfalz: Basalt, Barock und tausend Gumpen


Wandern unter weiß-blauem Himmel: 
Auf den schönsten Routen durch das Land

Historisch, dramatisch, lustig: Burgensommer im Oberpfälzer Wald

Teilen: